Startseite
Die Kanzlei
Kapitalanlagerecht
Versicherungsrecht
Patientenverfügung
Entschuldung und Insolvenz
Kontakt
 

Eurohypo AG unterliegt gegen Anleger der Cumulus Einkaufs und Gewerbezentrum Hettstedt GdbR

Beitrag vom 10.02.2011

Nachdem die Eurohypo AG Ende 2009 alle Anleger des Cumulus Immobilienfonds Einkaufs und Gewerbezentrum Hettstedt GdbR verklagte, um so Rückstände des Fonds bei der Eurohypo AG einzufordern, sind zwischenzeitlich die ersten Urteile am Landgericht Frankenthal ergangen.

Danach erachtete das angerufene Gericht zwar die Stellung der Anleger als haftende Gesellschafter als gegeben, Ansprüchen der Eurohypo AG stehe jedoch entgegen, dass den Anlegern im Gegenzug ein Schadensersatz gegen die Bank wegen deren Beteiligung an einer vorsätzlichen Sittenwidrigen Schädigung der Anleger zustehe.

Im Ergebnis geht das Gericht davon aus, dass die Bank die Anleger so zu stellen hat, wie diese stünden, wenn sie der Fondsgesellschaft nicht beigetreten wären.

Ob die Eurohypo AG nun in Berufung geht, bleibt abzuwarten. Dennoch stellt die ergangene Rechtsprechung schon jetzt einen berechtigten Grund auch für zukünftige Verfahren dar, um derartigen Forderungen der Banken entschieden entgegen zu treten!

Sind auch Sie der Haftung von sog. "innenfinanzierenden" Banken ausgesetzt, macht die neuere Rechtsprechung Hoffnung, den Forderungen der Banken entgegen zu treten!

Haben Sie Rückfragen, dann wenden Sie sich gern per Email oder Telefon an uns! Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Archiv

10.02.2011
Eurohypo AG unterliegt gegen Anleger der Cumulus Einkaufs und Gewerbezentrum Hettstedt GdbR
 
10.09.2010

Urteil gegen PrismaLife AG: Kostenausgleichsvereinbarung nichtig

 
29.06.2010

ATLANTICLUX - Beck Service AG: Widerrufsbelehrung falsch

 
14.05.2010

SHB: Widerrufsbelehrung falsch

 
14.05.2010

Prisma Life AG: bedenkliche Widerrufsbelehrung bei Kostenausgleichsvereinbarung

 
17.12.2009

Eurohypo AG verklagt Anleger des Cumulus Immobilienfonds Einkaufs und Gewerbezentrum Hettstedt GdbR

 
17.12.2009

Vereinbarungen über Abschlusskosten und Vermittlungsgebühren nicht immer wirksam

 
17.12.2009

Banken müssen über Widerrufsmöglichkeit einer Restschuldversicherung aufklären

 
26.06.2009

BGH verurteilt Bank wegen nicht offen gelegter Provisionen beim Fondsverkauf

 
18.06.2009

DZ Bank AG und DG Anlage Gesellschaft mbH zu Schadensersatz verurteilt

 
10.06.2009

DBVI AG stellt Insolvenzantrag

 
10.06.2009

Rendite von Lebensversicherungen sinkt

 
24.04.2009

Nichtigkeit eines Vertrages mit einer Wahrsagerin

 

« Zurück zur Startseite
 
Konzept, Design & Programmierung » e-page |design: enhanced interaction
Impressum  •  Nutzungsbedingungen  •  Datenschutz
 

Bitte wählen Sie als erstes Ihre
Sprache aus!




DEUTSCH

ENGLISCH
(Coming soon!)

RUSSISCH